Rotlicht richtig anwenden: wie lange und wie oft?

Die Rotlicht-Therapie hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Mit unseren Geräten AURORA Mini und AURORA Plus kannst du die neueste, von AURORA optimierte Technologie ganz einfach zu Hause anwenden.

Hier erfährst du, wie lange und wie oft du die Nahinfrarot-Rotlicht-Therapie anwenden solltest und welche Wirkungen du damit erzielen kannst.

Zuerst möchten wir dir aber kurz erklären, was Rotlicht und Nahinfrarotlicht bedeutet und was die Vorteile unserer modernen Geräte sind.

Rotlicht und Nahinfrarotlicht

Das sichtbare Licht setzt sich aus den Spektralfarben zusammen, die sich unter anderem durch ihre Wellenlängen unterscheiden. 

An einem Ende des Spektrums befindet sich violettes Licht mit einer Wellenlänge von 380 bis 420 nm (Nanometer). Am anderen Ende ist das Licht rot und hat eine Wellenlänge von 650 bis 780 nm. Im Anschluss an das rote Licht befindet sich im Spektrum das Infrarotlicht mit einer Wellenlänge von 780 nm bis 1 mm. 

Es wird in Nah-, Mittel- und Ferninfrarotlicht eingeteilt und ist nicht sichtbar, aber als Wärme spürbar. Für die Behandlung einzelner Hautpartien werden Rotlicht und Nahinfrarotlicht verwendet. [1]

Ihre alte Rotlichtlampe hat ausgedient

Wahrscheinlich kennst du die typischen alten Rotlichtlampen mit den großen Glühbirnen. Sie geben Licht und Wärme im Rot- und Infrarotbereich ab und sollen gewisse Leiden wie Nasennebenhöhlenentzündungen, aber auch Muskelverspannungen lindern. 

Diese klassischen Rotlichtlampen werden zunehmend von einer moderneren, wirkungsvolleren Technologie abgelöst. 

Unsere Nahinfrarot-Rotlicht-Therapiegeräte: AURORA Mini und AURORA Plus

Nahinfrarot-Rotlicht-Therapie ist präzise auf den menschlichen Organismus abgestimmt. Diese Lichtwellen erwärmen nicht einfach die Haut, sie dringen in die Zellen ein und entfalten ihre Wirkung dort.

In den Nahinfrarot-Rotlicht-Therapiegeräten von Aurora - AURORA Mini und AURORA Plus - sind LEDs (light emitting diodes) verbaut, die genau die Wellenlängen abgeben, von denen der Körper am meisten profitiert: Rotlicht mit einer Wellenlänge von 660 nm und Nahinfrarotlicht mit einer Wellenlänge von 850 nm. Die LEDs sind flächig angeordnet, so dass eine größere Körperpartie auf einmal bestrahlt werden kann.

Wie oft und wie lange soll man Nahinfrarot-Rotlicht verwenden?

Wie oft und wie lange man eine Nahinfrarot-Rotlicht-Behandlung durchführen soll, hängt von mehreren Faktoren ab. Entscheidend ist, welches Leiden man konkret behandeln möchte, wie man individuell auf die Bestrahlung reagiert, welche Körperpartie betroffen ist und wie dick und pigmentiert die Haut ist, durch die das Rotlicht in den Körper eindringt.

Die betreffende Körperpartie soll während der Bestrahlung frei von Kleidung und Makeup sein.

Am besten, du experimentierst ein wenig innerhalb der empfohlenen Bestrahlungs- und Therapiedauer, damit du siehst, wie du am besten die gewünschten Effekte erzielen.

Wie lange soll eine Therapiesitzung dauern?

Im Allgemeinen wird empfohlen, jede gewünschte Körperpartie 10-15 Minuten zu behandeln. Es kann sein, dass du auch eine etwas längere Sitzungsdauer (bis zu 20 Minuten) benötigst - je nachdem, welche Beschwerden behandelt werden sollen.

Wie viele Rotlicht-Behandlungen am Tag sind optimal?

Nahinfrarot-Rotlicht-Therapie soll regelmäßig angewandt werden, um nachhaltige Effekte zu erzielen. Am besten bestrahlt man die betreffenden Körperpartien jeden Tag. Auch eine Behandlung bis zu dreimal pro Tag ist möglich, es sollten zwischen den Sitzungen aber mehrere Stunden vergehen.

Wie viele Wochen soll man eine Nahinfrarot-Rotlicht-Therapie anwenden?

Bei manchen Beschwerden kann es mehrere Wochen dauern, bis sich bei regelmäßiger Behandlung die gewünschten Wirkungen zeigen. Um chronische Erkrankungen zu verbessern muss man oft mehrere Monate einkalkulieren. Andere Effekte, wie die Erholung der Muskulatur nach dem Sport oder die Verbesserung der Hautelastizität können hingegen schon nach kurzer Zeit auftreten.

Wann kann man die Therapie beenden?

Wenn sich die gewünschten Wirkungen eingestellt haben, kann es sinnvoll sein, die Behandlung weiterzuführen, um den verbesserten Zustand beizubehalten. Da Nahinfrarot-Rotlicht-Therapie bis auf wenige Ausnahmen keine Nebenwirkungen hat, kann man sie auch über eine lange Zeitdauer durchführen.

Hat die Rotlichttherapie Nebenwirkungen?

Nahinfrarot-Rotlicht-Therapie ist bei richtiger Anwendung sehr sicher und nahezu nebenwirkungsfrei.

Es kann sein, dass die Haut nach der Behandlung etwas gerötet ist und sich warm anfühlt. Das liegt an den erwünschten Effekten wie zum Beispiel der gesteigerten Durchblutung und lässt nach kurzer Zeit nach. Du kannst in diesem Fall versuchen, die Behandlungsdauer zu verkürzen oder das Gerät etwas weiter weg von der betreffenden Körperstelle zu platzieren. 

Solltest du das Gefühl haben, dass deine Haut besonders stark bzw. auf unangenehme Art und Weise auf die Therapie reagiert, breche die Behandlung ab und konsultiere einen Arzt.

Was muss man bei einer Rotlichttherapie beachten?

Wenn du Nahinfrarot-Rotlicht-Bestrahlung durchführst, solltest du einige Punkte beachten:

  • Verwende die Schutzbrille, wenn es ohne unangenehm ist
  • Bestrahle nur gesunde Haut
  • Bei Einnahme bestimmter Medikamente darf kein Rotlicht verwendet werden

Verwende Schutzbrillen

Schütze während der Bestrahlung deine Augen mit einer geeigneten Schutzbrille, wenn die Strahlung unangenehm ist. Wenn du ein Nahinfrarot-Rotlicht-Therapiegerät von Aurora kaufst, bekommst du eine optimale Schutzbrille kostenlos mitgeliefert.

Bestrahle nur gesunde Haut

Bestrahle nur gesunde bzw. leicht gereizte Haut. Wenn du einen Ausschlag bzw. gut- oder bösartige Tumore auf der Haut hast, konsultiere in jedem Fall deinen Arzt, bevor du mit der Behandlung beginnst. Er kann dich beraten, ob deine Hauterkrankung von einer Nahinfrarot-Rotlicht-Behandlung profitiert oder ob du mit der Bestrahlung besser warten solltest.

Bei Einnahme bestimmter Medikamente darfst du kein Rotlicht verwenden

Einige Medikamente (auch solche, die man oral einnimmt) bewirken, dass die Haut lichtempfindlicher wird. Dazu gehören einige Antibiotika, Akne-Medikamente, einige Schmerzmittel, bestimmte Diabetesmedikamente und andere Arzneimittel. Normalerweise findest du in der Packungsbeilage einen entsprechenden Hinweis. 

Wenn du Medikamente einnimmst und nicht genau weißt, ob sie die Lichtempfindlichkeit der Haut steigern, konsultiere zur Sicherheit einen Arzt, bevor du mit der Nahinfrarot-Rotlicht-Therapie beginnst.

Anwendungsgebiete: so wirken unsere Nahinfrarot-Rotlicht-Therapiegeräte auf deine Gesundheit

Nahinfrarotlicht wird in vielen medizinischen Bereichen unter ärztlicher Aufsicht verwendet. Aber auch zu Hause kann man von den vielen positiven Effekten von Nahinfrarotlicht profitieren. Unsere Nahinfrarot-Rotlicht-Therapiegeräte AURORA Mini und AURORA Plus sind speziell für die Eigenbehandlung zu Hause entwickelt worden.

Lasse bitte deine Krankheitszeichen zuerst ärztlich diagnostizieren um sicherzugehen, dass Nahinfrarot-Rotlicht-Therapie das Richtige für dich ist und du keine ernsthafte Erkrankung hast, die zusätzlich einer weiteren Therapie bedarf.

Hier ist eine Übersicht über die Wirkungen, die du ganz einfach in deinen eigenen vier Wänden mit einer Nahinfrarot-Rotlicht-Bestrahlung erzielen kannst:

  • Versorgung der Körperzellen mit Energie
  • Regeneration von Zellen und Gewebe
  • Verbesserung der Durchblutung
  • Bessere und schnellere Wundheilung
  • Vitalität und Jugendlichkeit der Haut
  • Verbesserter Haarwuchs und verminderter Haarausfall
  • Verbesserung der Fitness
  • Verbesserung der Schlafqualität

Versorgung der Körperzellen mit Energie

Innerhalb der Zellen sind die sogenannten Mitochondrien für die Produktion des Energieträgers Adenosintriphosphat (ATP) zuständig. Nahinfrarot-Rotlicht-Therapie hilft den Mitochondrien dabei, diese Energie den Zellen und damit dem ganzen Körper zur Verfügung zu stellen.

Regeneration von Zellen und Gewebe

Nahinfrarotlicht und Rotlicht verbessern die Fähigkeit des Organismus, sich zu regenerieren. Sie stimulieren die Produktion von Proteinen, die die Zellreparatur fördern.

Verbesserung der Durchblutung

Die Blutgefäße erweitern sich während der Rotlicht-Behandlung, was die Durchblutung verstärkt. Dadurch wird das Gewebe gut mit Makro- und Mikronährstoffen versorgt, Immunzellen gelangen verstärkt ins Gewebe, und Abfallprodukte des Stoffwechsels werden entfernt.

Bessere und schnellere Wundheilung

Wenn die Haut verletzt oder durch schädliche Umwelteinwirkungen gereizt und gerötet ist, beginnen die Mechanismen der körpereigenen Wundheilung zu arbeiten. 

Zerstörte Zellen wachsen neu, die Wunde wird verschlossen, eingedrungene Keime müssen beseitigt werden, und abgestorbenes Gewebe wird abtransportiert. 

Die an diesen Reparaturarbeiten beteiligten Zellen können unter der Einwirkung von Nahinfrarotlicht besser aktiv werden, was die Wundheilung verbessert und beschleunigt.

Vitalität und Jugendlichkeit der Haut

Kollagen kommt an vielen Stellen des Körpers, die mechanischer Beanspruchung standhalten müssen, vor - auch in der Haut. Dieser verleiht Kollagen Festigkeit und Elastizität. 

Im Lauf der Zeit nimmt die Kollagenproduktion allerdings ab, die Haut wird schlaffer, und Falten entstehen. Viele Menschen stört dieses kosmetische Problem. Eine Behandlung mit Nahinfrarotlicht regt die körpereigene Kollagenproduktion an. 

So wird die Haut straffer, Falten werden vermindert, und man kann sein jugendliches Aussehen bewahren.

Auch die oben beschriebene Verbesserung der Durchblutung und Förderung der Wundheilung kommt der Haut zugute. Nahinfrarot-Rotlicht-Therapie hilft dabei, das unreine Hautbild, das durch kleinste Wunden und Hautreizungen entsteht, zu bekämpfen.

Verbesserter Haarwuchs und verminderter Haarausfall

Viele Männer, aber auch Frauen, sind von Haarausfall betroffen. Nahinfrarot-Rotlicht-Therapie kann den Haarwuchs auf der Kopfhaut signifikant erhöhen, wie eine Studie [2] gezeigt hat.

Verbesserung der Fitness

Intensiver Sport führt dazu, dass kleine Muskelschäden entstehen. Wenn man allerdings vor dem Training die Muskelpartien mit Nahinfrarotlicht behandelt, ermüden diese weniger und erholen sich nach der körperlichen Betätigung schneller, wie in einer Studie [3] nachgewiesen werden konnte.

Verbesserung der Schlafqualität

Der Schlaf-Wach-Rhythmus wird unter anderem durch das körpereigene Melatonin gesteuert, das den Schlaf fördert. Tagsüber ist - bedingt durch das natürliche Licht - der Melatoninspiegel niedrig. 

Gegen Abend wird immer mehr Melatonin ausgeschüttet, und man hat das Bedürfnis, schlafen zu gehen.

Heutzutage stehen viele Menschen aber nicht mehr unter dem natürlichen Rhythmus des Tageslichts. Schichtarbeit und der Aufenthalt in Räumen, die arm an natürlichem Licht sind, stören den Tag-Nacht-Rhythmus. In einer Studie [4] wurde gezeigt, dass Bestrahlung mit Rotlicht den Melatoninspiegel erhöht und die subjektive Schlafqualität verbessert.

Fazit

Nahinfrarot-Rotlicht-Therapie ist eine sichere Möglichkeit, deine Gesundheit ganz einfach zu Hause positiv zu beeinflussen. Wenn du die Empfehlungen beachtest, ist Nahinfrarot-Rotlicht-Bestrahlung nahezu nebenwirkungsfrei und sehr sicher.

Nahinfrarot-Rotlicht-Therapie erhöht die Energieproduktion in den Körperzellen, trägt zu besserer Wundheilung bei, verjüngt die Haut und lässt die Kopfhaare wieder wachsen. Außerdem verbessert sie sowohl die Fitness als auch die Schlafqualität.

Die Behandlungsdauer kann individuell unterschiedlich sein, beträgt aber im Allgemeinen täglich 10-15 Minuten pro Körperpartie. Um anhaltende Effekte zu erzielen, solltest du die Rotlicht-Bestrahlung regelmäßig durchführen, auch über den Eintritt der gewünschten Wirkung hinaus, um die erzielten Erfolge beizubehalten und weiteren Beschwerden vorzubeugen.

Probiere am besten selbst aus, welche Behandlungsdauer für dich am besten ist und entdecke die vielfältigen Bereiche deiner Gesundheit, die du mit den Nahinfrarot-Rotlicht-Therapiegeräten von Aurora positiv beeinflussen kannst!

Quellen

[1] https://www.mpifr-bonn.mpg.de/563197/einteilung

[2] https://www.tandfonline.com/doi/abs/10.1080/14764172.2017.1326609?journalCode=ijcl20

[3] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5167494/

[4] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3499892/pdf/i1062-6050-47-6-673.pdf

Jetzt AURORA Produkte bestellen

  • AURORA Mini

    UVP €599
    Angebotspreis €499
    Kompakt und handlich passt die AURORA Mini in jeden Raum und kann überall platziert werden.
  • AURORA Plus

    UVP €1299
    Angebotspreis €999
    Große Fläche für große Wirkung. Die AURORA Plus eignet sich perfekt für großflächige Behandlungen.
  • AURORA Plus mit Standfuß

    UVP €1368
    Angebotspreis €1049
    Die AURORA Plus im Paket mit dem Standfuß.
  • Standfuß für AURORA Plus

    UVP €99
    Angebotspreis €69
    Mithilfe des praktischen Standfußes kann die AURORA Plus überall platziert werden.
  • AURORA 360° Stand für AURORA Plus

    UVP €499
    Angebotspreis €399
    Egal ob seitlich, horizontal oder vertikal: Unser 360°-Rack ist ein wahrer Alleskönner. Großer Beliebtheit erfreut es sich bei Heilpraktikern, die es in der Horizontalen über ihren Behandlungsliegen nutzen. Doch auch Sportler, die sich zur Regeneration vor unser Rack stellen, lieben die Vertikal-Funktion.